Letztes Spiel
DFB-Pokal, 1. Runde - 13.08.2017
SV Wehen-Wiesbaden vs. FC Erzgebirge Aue 2-0  
Aktuelle News
ANFAHRT UND INFOS ZUM AUSWÄRTSSPIEL IN HEIDENHEIM 29.07.2017

Heidenheim an der Brenz, 09. August 2017 – Voith-Arena (Anstoß 20.00 Uhr)

Zweiter Versuch am Mittwoch, 9. August: Um 20 Uhr treten die Auer Veilchen beim 1. FC Heidenheim in der dortigen Voith Arena an. Das Zweitliga-Saisonauftaktspiel des FC Erzgebirge Aue am vorletzten Sonntag (30.07.) war in der zwölften Minute aufgrund von starken Regenfällen zunächst zeitweise unterbrochen worden. Im Anschluss daran hatte Schiedsrichter Benjamin Brand entschieden, die Partie nicht fortzusetzen. Das Nachholspiel

Rund 760 Auer Fans hatten sich am 30. Juli 2017 auf die Erste Reise nach Heidenheim gemacht. Foto: swp.de
wird über die volle Spielzeit neu ausgetragen. Stadionöffnung wird wie immer zwei Stunden vor Spielbeginn und damit um 18 Uhr sein. Wie der FCH bekanntgab, behalten alle bisher verkauften Tickets zu dieser Partie auch für den Nachholtermin ihre Gültigkeit. Bei Verlust der Karte besteht die Möglichkeit, diesen Verlust im FCH-Fan- und Ticketshop anzumelden, um ein Ersatzticket zu erhalten. Die Heidenheimer müssen wegen der erneuten Ansetzung des Spiels gegen Aue eigenen Angaben zufolge einen sechsstelligen Betrag aufbringen. Ein erheblicher Mehraufwand sei entstanden. Auch am Mittwoch gibt es ein Regenrisiko. Am Abend liegt es aber wohl bei unter 45 Prozent.

Heidenheim an der Brenz mit seinen 48.048 Einwohnern (Stand Dezember 2015), ist eine Stadt im Osten Baden-Württembergs an der Grenze zu Bayern etwa 17 km südlich von Aalen und 33 km nördlich von Ulm. Sie ist die Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Heidenheim und nach Aalen und Schwäbisch Gmünd die drittgrößte Stadt der Region Ostwürttemberg. Das bedeutendste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Hellenstein, von dem aus man einen weiten Blick über Heidenheim und seine Umgebung hat.
[weitere 9103 bytes...]  


Testspielniederlage beim FCM 17.07.2017


Im vorletzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison hagelte es in Magdeburg die dritte Testspiel-Niederlage in Folge. Vor 4220 Zuschauern in der MDCC-Arena Magdeburg (darunter rund 100 Auer) präsentierten sich die Veilchen noch nicht in der gewünschten Zweitligaform. Die Auer, die erst am Vortag aus dem Trainingslager in Osterreich zurük kamen um dann tags darauf am Vormittag des Spiels nach Magdeburg reisten, wirkten alles andere als frisch.
Vieles sah gegen den mindestens ebenbürtigen Gegner nach einer Nullnummer aus. In der 81. Minute lag der Ball dann aber doch noch im Auer Tor. Nach Zuspiel von Philip Türpitz traf Julius Düker flach aus 17 Metern zum 1:0. (Leif)

Auer Aufstellung:
Martin Männel (TW/C) - Sebastian Hertner (64. Dennis Kempe), Malcolm Cacutalua (71. Moise Ngwisani), Christian Tiffert, Fabian Kalig, Patrick Strauß (46. Calogero Rizzuto) - Philipp Riese (46. Mario Kvesic), Dominik Wydra (60. Nicolai Rapp) - Pascal Köpke (46. Dimitrij Nazarov), Clemens Fandrich, Arianit Ferati (46. Albert Bunjaku)


Spieltage 1 und 2 in der 2. Bundesliga sowie der 1. Runde im DFB-Pokal fest terminiert 03.07.2017

Vier Tage nach der Veröffentlichung des Spielplans für die Saison 2017/18 hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Montag die zeitgenauen Termine der ersten beiden Spieltag veröffentlicht. Die Veilchen spielen somit zweimal am Sonntag. In Heidenheim am 1. Spieltag und im heimischen Lößnitztal am 2. Spieltag gegen Düsseldorf. Beide Male ist um 15.30 Uhr Anstoß. Die nächsten genauen Termine für die 2. Bundesliga, sollen in der kommenden 28. KW folgen. Am Dienstag veröffentlichte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die zeitgenauen Ansetzungen der ersten Hauptrunde im DFB-Pokals. Der FC Erzgebirge Aue muß am Sonntag, 13. August 2017 beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden antreten. Anstoß für das 26. DFB-Pokalspiel der Auer ist in der BRITA Arena um 18.30 Uhr. Diese 1. Pokalrunde verteilt sich, wie in den letzten Jahren schon praktiziert, auf Vier Tage.
Am Freitag, dem 11. August, ab 20.45 Uhr werden drei Partien ausgetragen. Samstag (12. August) werden neun Partien gleichzeitig um 15.30 Uhr angepfiffen, drei weitere folgen ab 18.30 Uhr, ehe am Abend ab 20.45 Uhr die Würzburger Kickers auf Werder Bremen treffen. Sonntag, den 13. August, stehen ebenfalls neun Partien ab 15.30 Uhr an, ab 18.30 Uhr wird auf drei weiteren Plätzen um den Zweitrundeneinzug gespielt. Der Montag (14. August) beginnt um 18.30 Uhr mit drei Partien, das Abendspiel zwischen Rostock und Hertha rundet den Saisonauftakt der diesjährigen Pokalrunde ab. (Burg)
[weitere 1460 bytes...]  


Spielplan für die neue Saison 2017/18 vorgestellt 29.06.2017

Am Donnerstagmittag hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) den Spielplan der kommenden 44. Zweitliga-Saison vorgestellt. Die 2. Liga startet noch vor dem Supercup zwischen Pokalsieger Borussia Dortmund und den FC Bayern (5. August), das erste

In der Heidenheimer VOITH-Arena startet Aue in die Saison 2017/18. Foto: gexta3 (März 2015)
Duell bestreiten am Freitag, 28. Juli (ab 20.30 Uhr) der VfL Bochum und der FC St. Pauli. Die Auer Veilchen reisen am 1. Spieltag, wie schon beim Start der letzten Saison, nach Heidenheim. Zum Heimauftakt im Lößnitztal gastiert Fortuna Düsseldorf am 2. Spieltag. Die ersten zeitgenauen Ansetzungen sind für die 2. Liga in der 27.KW, der ersten Juli-Woche, geplant. Die fünfwöchige Winterpause beginnt nach dem 18. Spieltag am 15. bis 18. Dezember 2017 und endet am 23. Januar 2018. Der 34. Spieltag findet am 13. Mai statt, die Relegationsspiele sind dann im Anschluß der Saisom für Mitte Mai 2018 terminiert. Zur neuen Saison finden am Freitag nur noch zwei Spiele statt, dafür drei am Samstag. Sonntag stehen dann drei Spiele auf dem Programm. Sollte in der 1. Bundesliga am Montag gespielt werden (was ja fünfmal der Fall sein wird), finden am Samstag vier Zweitligaspiele statt.
[weitere 3199 bytes...]  


24 Tore in Bernsbach 25.06.2017

Im zweiten Testspiel von Zweitligist Erzgebirge Aue am Sonntag-Nachmittag beim Kreisligisten SV Saxonia Bernsbach (9. Liga) sahen 1.900 Zuschauer im Ernst-Schneller Stadion wieder, wie schon am Vortag in Treuen, eine Menge Tore. Diesmal hieß es 24-0 (Halbzeit 12-0) für die Auer Veilchen. Die „Torjäger-Krone“ holte sich Albert Bunjaku mit 6 Toren. Soukou und Kvesic folgten mit je vier

Bernsbach vs. Aue 0-24. Spielszene aus der 2. Halbzeit. Foto: Burg
Treffern. Köpke und Handle trafen je zweimal, sowie Bertram, Probespieler Burger, Fandrich, Kaufmann, Ferati und Männel je einmal. Trainer Thomas Letsch ließ mit Torwart Jendrusch und Probespieler Korbinian Burger wieder, wie am Vortag, zwei Spieler die vollen 90 Minuten auf dem Platz. Ansonsten wurde zur 2. Halbzeit der restliche Kader eingewechselt. Ersatztorwart Martin Männel mußte nach 61 Minuten als Feldspieler für den verletzten Nicky Adler auf den Rasen. In der 89. Minute trug er sich als Torschütze zum 24-0 Endstand in die Torschützenliste ein.
[weitere 902 bytes...]  


News-Archiv