Letztes Spiel
17. Spieltag, 16.12.2016
FC Erzgebirge Aue vs. Fortuna Düsseldorf 0-0  
Aktuelle News
Aue Zweiter im Blitzturnier in La Manga 10.01.2017


Auf der Anlage des "Centro de Futbol de la Manga Club" fand das kurzfristig vereinbarte Blitzturnier statt. Im Bild Spiel Zwei zwischen Aue und dem VfL Wolfsburg. Foto: Burg
In einem kurzfristig verabredeten Blitzturnier zwischen den deutschen Erstligisten VfL Wolfsburg, den deutschen Zweitligisten FC Erzgebirge Aue und dem schweizerischen Erstligisten FC Sion belegten die Auer Veilchen am Ende einen Zweiten Platz. Zweimal trennte man sich torlos vom Gegner. Erster wurde der VfL Wolfsburg, der im Eröffnungsspiel den FC Sion mit 2-1 schlug. Gomez brachte den VfL mit 1-0 in Führung, die Bertelli mit einem abgefälschten Schuß ausgleichen konnte. Kurz vor dem Ende der Partie traf Neuzugang Malli zum 2-1 Siegtreffer für den VfL. Dies sollten die einzigsten Tore in den drei Spielen bleiben, indem jedes Spiel jeweils nur über 45 Minuten ging. Die Spiele fanden auf Platz A des Centro de Fútbol de la Manga Club statt, der sich 30 Kilometer entfernt vom Auer Mannschaftshotel (Torre-Pocheco) befand. Ursprünglich wollte Wolfsburg zwei komplette Spiele gegen Sion und Aue absolvieren. Wegen einiger erkrankter Spieler derzeit im Trainingslager hatte der VfL allerdings am Montagabend zunächst den Test gegen Sion abgesagt. Über Nacht erfolgte dann die Planänderung zum Blitzturnier.
[weitere 2600 bytes...]  


Aue mit 1-1 im Testspiel gegen Twente Enschede 07.01.2017


Einlauf der beiden Mannschaften in der Pinatar Arena in San Pedro del Pinatar. Foto: Burg
Zweitligist Erzgebirge Aue hat im ersten von drei Testspielen des Trainingslagers in Spanien gegen Twente Enschede 1-1 unentschieden gespielt. Das Spiel gegen den Erstligisten aus Holland ging über 2 x 60 Minuten. Kapitän Martin Männel, Steve Breitkreuz und Clemens Fandrich blieben mit einer Erkältung im Mannschaftshotel. Die Veilchen begannen mit einer Dreierkette und ließen in den ersten Dreizig Minuten der 1. Halbzeit gegen die Holländer nicht viel zu. Aue hatte zwar in dieser Phase auch nicht viel nach vorn zu bieten, doch Skarlatidis (25.) hatte nach Vorarbeit von Riese (Freistoß) eine gute Möglichkeit zur Führung. Völlig freistehend schob er den Ball aber rechts am Tor. In der 27. Spielminute hatte Aue Glück, als erst Klich an Kalig hängenblieb und den Abpraller Assaidi nicht im Tor unterbringen konnte. Nach einer kurzen Trinkpause (30.) war nun Twente deutlich präsenter. Yaw Yeboah, Sohn des ehemaligen Bundesligastürmers Anthony Yeboah, schoss (31.) aus guter Position über die Querlatte und scheiterte wenig später (36.) am Auer Keeper Daniel Haas. Danach konnte sich Aue aber wieder stabilisieren, auch weil Trainer Dotchev ab der 41. Minute fünf neue Spieler einwechselte. Die Schußmöglichkeiten von Kvesic (40.) und Nazarov (57.-Freistoß) waren für Marsmann im Twente Kasten aber keine echte Gefahr.
[weitere 2250 bytes...]  


Aufbruch ins 17. Wintercamp des FC Erzgebirge Aue nach Spanien 04.01.2017

Am Dienstag den 04. Januar fliegt der FC Erzgebirge Aue ins rund 2.255 Km enfernte Torre-Pacheco in der Region Murcia an der Costa Cálida (Spanisch für „Warme Küste“) und absolviert dort sein traditionelles Wintertrainingslager. Es ist

Außenansicht vom Mannschaftshotel des FC Erzgebirge Aue: Hotel Intercontinental Mar Menor Golf Resort & Spa |
Calle Ceiba, s/n, 30700 Torre-Pacheco, Murcia, Spanien. Foto: uk.hotels.com
seit 1997 das schon mittlerweile 17. Winter-Camp für eine Auer Fußball-Mannschaft. Bis einschließlich Freitag, 13. Januar bezieht der Auer Tross dort das „International Menor Golf Resort & Spa“ zwischen den Orten Torre-Pacheco und Los Alcazares. Dort in Los Alcazares, schlagen im Hotel „Senator Mar Menor Golf & Spa Resort“, dann einen Tag später eine Hauptgruppe von Veilchenfans ihre Zelte auf. Um 10.20 Uhr hob die Maschine mit 20 Spielern und 3 Torhütern sowie den Trainern, Betreuern und Offiziellen des Vereins von Berlin-Tegel nach Alicante ab. Von dort sind es noch rund 100 Kilometer ins Mannschaftshotel. Die Region Murcia ist eine Autonome Gemeinschaft im Südosten Spaniens am Mittelmeer. Die Stadt Murcia (7. größte in Spanien) mit seinen über 400.000 Einwohnern ist rund 50 Kilometer entfernt.
[weitere 9205 bytes...]  


ANFAHRT UND INFOS ZUM AUSWÄRTSSPIEL IN KAISERSLAUTERN 07.12.2016

KAISERSLAUTERN, 10. Dezember 2016 – Fritz-Walter-Stadion (Anstoß 13 Uhr)

Im Dezember 2015 zählte Kaiserslautern 98.520 Einwohner und ist damit neben Trier, Mainz,

Blick auf das Fritz-Walter Stadion mit der Stadt Kaiserslautern im Hintergrund. Die zahlreichen Erweiterungen und Modernisierungen der Tribünen seit 1972 sowie der Ausbau zur Fifa WM 2006 erfolgten nach Plänen der Fiebiger GmbH Architekten + Ingenieure unter der Leitung des Architekten Folker Fiebiger (Kaiserslautern). Foto: Sven Froebel
Ludwigshafen und Koblenz ein Oberzentrum des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Hinzu kommen knapp 50.000 US-Amerikaner (Soldaten, ehemalige Soldaten, amerikanische Zivilangestellte und ihre Familienangehörigen), die in Kaiserslautern und auf dem Luftwaffenstützpunkt Ramstein Dienst tun und in Stadt und Landkreis wohnen. Die Stadt bildet somit den weltweit größten US-Militär Stützpunkt außerhalb der USA. Die Stadt Kaiserslautern, 251 Meter über dem Meer am nordwestlichen Rand des Pfälzerwaldes im Kaiserslauterer Becken, lebt von den Gegensätzen. Für eine Großstadt ist sie eher beschaulich. Für eine internationale Stadt ist sie unglaublich ursprünglich geblieben. Für eine Stadt mitten im Pfälzerwald ist sie dank hervorragender Infrastruktur bestens erreichbar. Und für eine historische Stadt ist sie unglaublich modern. Die Stadt liegt am nordwestlichen Rand des Pfälzerwaldes im Süden des Landes Rheinland-Pfalz. Sie hat den Status einer kreisfreien Stadt und ist gleichzeitig Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Kaiserslautern und der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd. Kaiserslautern war bereits zu karolingischer Zeit Königshof. Die Blütezeit der Siedlung begann Mitte des 12. Jahrhunderts, als Friedrich I. Barbarossa die um 1100 errichtete Burg zu einer Pfalz erweitern ließ.
[weitere 14836 bytes...]  


Dino Toppmöller – ehemals FC Erzgebirge Aue 03.12.2016

Wettmaxx.com, ein Fußballportal mit Analysen,

Dino Toppmöller nach dem Auer Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (1-1) am 25. April 2004. Foto: Archiv Ede
Vorberichten, Tipps & Statistiken, meldete sich am 1. Dezember 2016 bei block-a.de mit der Bitte ein Interview mit Aues ehemaligen Spieler Dino Toppmöller zu verlinken.
Für unser Fußball- und Statistik-Portal www.wettmaxx.com haben wir ein Interview mit dem ehemaligen Aue-Spieler Dino Toppmöller geführt. Wir könnten uns gut vorstellen, dass einige Aussagen darin (z.B. "Wenn alle an einem Strang ziehen, kann das mit dem Klassenerhalt funktionieren") sicherlich interessant sein dürften für die Fans der Veilchen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie das Interview auf block-a.de verlinken würden. Viele Grüße aus Lübeck

Der Bitte kommen wir gerne nach. Hier findet man das Interview
[weitere 1572 bytes...]  


News-Archiv