Allgemeine News

Torloses Remis zwischen Aue und VFC Plauen in Chemnitz


Die Auer Mannschaft beim Einaluf. Foto: Burg
In einem kurzfristig vereinbarten Testspiel, zwischen Drittligist Erzgebirge Aue und dem Regionalligisten VFC Plauen, hieß es am Ende 0-0. Das Spiel fand in Chemnitz, auf dem von Aue im Dezember 2009 eröffneten neuen Kunstrasenplatz an der Beyerstrasse (VfB Fortuna Chemnitz), statt.


Für die Auer war es die Generalprobe, für das mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen im Ostduell am Samstag in Jena. Trainer Rico Schmitt brachte im ersten Durchgang wohl seine stärkste Formation. Das Geschehen spielte sich fast nur in der Plauener Hälfte ab. Agyemang hatte freistehend gleich zwei dicke Chancen. Erst klärte Torwart Person seinen Schuss nach 2 Minuten mit toller Fußparade und nach 14 Minuten köpfte der Auer Angreifer über den Kasten der schwarz-gelben. Eine weitere gute Möglichkeit bot sich Hensel (22.) mit einem beherzten Weitschuss, der nur knapp das Gehäuse verfehlte. Plauen kam nur zu sporadischen Gegenangriffen. Die beste Gelegenheit bot sich Zimmermann (45.), der mit einem Kopfball nach Ecke, nur knapp das Tor von Männel verfehlte.


Szene vor dem Tor der Plauener in der 2. Halbzeit. Foto: Burg
Nach dem Seitenwechsel brachte Schmitt seinen restlichen Kader, nur Gambo war ohne Einsatz. Aue blieb weiter am Drücker. Glasner (48.) scheiterte mit einem Kopfball am glänzend reagierenden Person. Ramaj (69.) hatte Pech. Sein Schuss landete gar am Quergebälk. Die Eingabe kam von Müller. Danach verflachte die Partie aus Auer Sicht immer mehr. In den letzten zehn Minuten zog der VFC plötzlich noch einmal an und stand kurz vor dem Sieg. Hoßmang (82.) traf nur den linken Pfosten und Paulick (83.) vergab freistehend in die Arme von Flauder. VFC-Coach Ronald Färber war am Ende zufrieden: „Wir haben gut gegengehalten und Nadelstiche gesetzt“. (Burg)


Aue: Männel (46. Flauder)– Klingbeil (46. Stark), Kos (46. Müller), Paulus (73. Le Beau), Le Beau (46. Rau)– Hiemer (65. Weirauch), Curri (46. Birk), Hensel (73. Klotz), Klotz (46. Wemmer) – Braham (46. Ramaj), Agyemang (46. Glasner)

Schiedsrichter: Matthias Lämmchen (Meuselwitz)

Zuschauer: 80 – Kunstrasenplatz an der Beyerstrasse in Chemnitz


Stadion an der Beyerstrasse. Foto: Burg
Geschrieben von Burg am 02.02.2010, 20:22   (853x gelesen)