Allgemeine News

Aue gewinnt beim Bayernligisten SpVgg Bayern Hof mit 4-2 (2-2)


Spielankündigungsplakat in Hof. Foto: Burg
Beim Fünftligisten SpVgg Bayern Hof gewann Erzgebirge Aue im sonnenüberfluteten altehrwürdigen Stadion Grüne Au am Donnerstag-Abend mit 4-2. Von allen bisherigen Testspielgegner waren die Hofer die anspruchstvollste Mannschaft mit der meisten Gegenwehr und deckten bei den Veilchen einige Schwächen auf. "Am Ende der ersten Trainingsphase war eine gewisse Müdigkeit nicht zu übersehen", resümierte Trainer Schmitt kurz und treffend unmittelbar nach dem Abpfiff der Partie und fügte hinzu: "Es gibt noch viel zu tun".


Die Gäste hatten im ersten Durchgang zwar durchweg leichte Feldvorteile, doch die Hofer konnten immer wieder leichte Nadelstiche setzen. Nach der Führung von Ramaj (6.), markierte Sam mit einer schönen Einzelleistung den 1-1 Ausgleich, bei dem le Beau nicht gut aussah. Arnold im Tor war dann auch machtlos. Auch beim 2-2 Ausgleich kurz vor dem Wechsel, sah die Auer Hintermannschaft nicht gut aus. Männel Vertreter Arnold verhinderte dann gar in der 64. Minute die Hofer Führung, als er zweimal kurz nacheinander prächtig parierte. Hiemer per Foulelfer und Lachheb stellten am Ende den 4-2 Erfolg sicher. Bei beiden Toren waren die Gastgeber nicht gerade gut über den Schiedsrichter zu sprechen. Trainer Rico Schmitt nahm zum Testspiel in Hof nur 16 Spieler mit.

Gruppenfoto vor dem Anstoß in der Grünen Au. Foto: Burg

Aue: Arnold - Schlitte (46. Milikovic), Lachheb, le Beau (46. Weirauch), Birk - Kotysch, Kempe (46. Ristovski), Hiemer, Wemmer - Ramaj, Kern (69. Sonntag)

Schiedsrichter: Michael Völk (SV Reitsch)

Zuschauer: 200 (Stadion Grüne Au|Hof)

Tore: 0-1 Ramaj (6.), 1-1 Sam (12.), 1-2 Ramaj (40.), 2-2 Bukowski (43.), 2-3 Hiemer (75.-Foulelfmeter), 2-4 Lachheb (80.)

Bornaer SV vs. Aue 0-4 (0-1)
Zwei Tage zuvor, am Dienstag den 6. Juli, gewannen die Auer ein Testspiel beim Leipziger Bezirksligisten Bornaer SV mit 4-0. Die Tore erzielten: Sebastian Glasner (8.) vor der Pause und Fabian Müller (47.) sowie Probespieler Marcel Reichwein (60. + 61.) nach dem Wechsel.

Aue: Männel - le Beau, Schlitte (67. Sonntag), Klingbeil, Müller -Reichwein (61. Miljkovic), Kotysch, Schröder (67. Weirauch), Hensel, Kempe - Glasner (73. Burdenski),

Schiedsrichter: Walter (Zwickau) | Zuschauer: 280 (Rudolf-Harbig-Stadion)

Ab Sonntag (11.Juli), nach dem Blitzturnier in Auerbach/Vgtl. zuvor (mit Hallescher FC und Gastgeber VfB), hat die Mannschaft zehn Tage frei. Danach beginnt die Vorbereitungsphase Teil 2. (burg)


Torszene vor dem Hofer Tor in der 2. Halbzeit. Foto: Burg



Manuel Hiemer beim Eckball. Hof vs. Aue 2-4- Foto: Burg



Blick von der Haupttribüne in Hof. Foto: Burg
Geschrieben von Burg am 09.07.2010, 21:27   (696x gelesen)