Allgemeine News

ANFAHRT UND INFOS ZUM AUSWÄRTSSPIEL IN SAARBRÜCKEN

Saarbrücken, 29. Juli 2011 – Ludwigsparkstadion (Anstoß 20.30 Uhr) – DFB-Pokal 1. Runde

Das Saarbrücker Ludwigsparkstadion. Foto Archiv (2001)

Saarbrücken mit seinen 178.194 Einwohnern (Stand Dezember 2010) ist nicht nur Landeshauptstadt, sondern auch wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Saarregion. 1999 feierte die Stadt ihr 1.000. Stadtjubiläum. Am 14.04.999 wurde „Sarabruca“ erstmals urkundlich erwähnt. 910 Jahre später entstand im Jahr 1909 aus dem Zusammenschluss der drei Städte Saarbrücken, St. Johann und Malstatt-Burbach die heutige Großstadt Saarbrücken.

Der 1. FC Saarbrücken wurde 1903 gegründet und trat zwischen 1909 und 1945 unter dem Namen FV Saarbrücken an. Der 1. FCS zählte ab den 1930er Jahren zu den Spitzenvereinen, wurde 1943 und 1952 deutscher Vizemeister und war 1963 eines von 16 Gründungsmitgliedern der Fußball-Bundesliga.


Seit 1964 pendelte die Männermannschaft zwischen der ersten und fünften Spielstufe. Er spielte insgesamt fünf Spielzeiten in der Fußball-Bundesliga 1963/64, 1976-1978, 1985/86 und 1992/93, weitere 19 Spielzeiten in der 2. Bundesliga. Saarbrücken beendete die Saison 2010/11 in der 3. Liga auf dem sechsten Tabellenplatz und stellte gleichzeitig zwei Ligarekorde auf, nämlich mit dem 7:0-Auswärtserfolg beim FC Carl-Zeiss Jena den höchsten Sieg in der dritten Liga und die längste Siegesserie mit neun gewonnenen Partien in Folge (30.–38. Spieltag).

2. Bundesliga 2004/05 - 1. FC Saarbrücken vs. Aue 2-1. Foto: Burg (3.12.2004)

Seit dem Richtfest am 02. August 1953 durchlief das Saarbrücker Ludwigsparkstadion zahlreiche Renovierungen. Bei den Baumaßnahmen von 1992 – anlässlich des bislang letzten Gastspiels in der 1. Bundesliga – standen vor allem sicherheitstechnische Gesichtspunkte im Vordergrund. Heute vesprüht das Stadion (35.000 Plätze) trotzdem, mit ihrer über 26 Jahre alten elektronischen Anzeigetafel, noch einen gewissen Charme. Die erwähnte Anzeigetafel, wurde am 27.03.1985, beim Länderspiel Deutschland gegen Malta (6-1) eingeweiht. Zum damaligen Zeitpunkt war sie das modernste Großanzeigesystem (bez. "Annax TV 5000") in Deutschland. Die Tafel steht über dem Marathontor zwischen dem A-Block und dem Gästefanblock C. Die Auer Veilchen und ihr mitreisender Anhang gastierten bereits zweimal in Saarbrücken. In den beiden gemeinsamen Spielzeiten 2004/05 und 2005/06 in der 2. Bundesliga verloren die Lila-Weißen am 3. Dezmber 2004 mit 1-2 und ereichten am 24. Februar 2006 ein 1-1.

Für die Fahrt an die französische Grenze sollte man schon einige Zeit einkalkulieren. Die Fahrt könnte über Nürnberg, Heilbronn und Kaiserslautern gehen. Zuerst auf die A72 und über Hof weiter auf der A9 bis zum Kreuz Nürnberg-Ost fahren. Die ersten 216 km sind bis hierher absolviert. Hier auf die A6 (Richtung Heilbronn) abbiegen und auf dieser über das Kreuz Weinsberg (vor Heilbronn), Kreuz Walldorf bis zum Dreieck Hockenheim auf dieser bleiben. Weiter ab hier die Saarbrücker Ausschilderung auf der A61 folgen (ca. 38 km) und bis zum Kreuz Frankenthal. Nun wieder auf die A6 und über Kaiserslautern bis zum Kreuz Neunkirchen fahren. Ab hier sind es noch 25 km bis zum Ludwigspark. Jetzte die A8 in Richtung Saarlouis folgen und am Dreieck Friedrichsthal auf die A623, die direkt bis zum Stadion führt. Die A623 endet auf der Camphauser Straße bzw. geht in diese über. Parkplätze befinden sich u.a. am Eishaus an der Saarlandhalle (kurz vorm Stadion links abbiegen). Dieser ist aber meistens schnell voll.

Die Gegengerade. Unterhalb vom linken Flutlichtmast befindet sich der Gästeblock. Foto: Archiv

Zum Gästeblock (Blöcke C1 und C2) geht es dann einige Minuten zu Fuß die Camphauser stadteinwärts. Das Stadion liegt linker Hand.
Die zwei Gästeblöcke C1 und C2 fassen zusammen 4.000 Zuschauer, die Blöcke werden je nach Kapazitätsauslastung geöffnet. Am Spieltag werden sowohl die Stadionkassen, als auch das Stadion um 19 Uhr öffnen.

Naviadresse: Camphauser Straße|66113 Saarbrücken

Entfernung Aue – Saarbrücken ca. 586 km
Geschrieben von Burg am 26.07.2011, 22:34   (1203x gelesen)