Allgemeine News

Aue gewinnt Testspiel in der Türkei


Einlauf der beiden Mannschaften. Foto. Burg

Zweitligist Erzgebirge Aue hat sein erstes Testspiel im türkischen Lara, gegen den Tabellensechsten aus der Regionalliga West, die Sportfreunde Siegen, mit 3-1 Toren gewonnen. In der 1. Halbzeit sahen die angereisten 80 Auer Fans ein verteiltes Spiel, in dem der Regionalligist den Auer Veilchen einiges abverlangte. Die frühe Auer Führung durch Fink (7.), der eine Eingabe von Könnecke direkt verwandelte, konnten die Sportfreunde nach 25 Minuten egalisieren. Tuysuz tauchte frei vor Männel auf und hatte keine Mühe zu verwandeln. Danach hatte Siegen etwas mehr vom Spiel. Aue verzeichnete nur zwei halbe Chancen durch Fink (34.) und Schlitte (36.). „Diese erste Halbzeit war kein gutes Spiel von uns“, war Aues Trainer Karsten Baumann´s Fazit.


Nach dem Seitenwechsel spielten die Veilchen mit sieben neuen Spielern nun viel druckvoller und zwingender nach vorn. Vorallem waren sie jetzt unübersehbar beweglicher. Aue Torwart Neukam bewahrte seine Mannschaft aber vor einem Rückstand gegen Jakobs (51.). Nach dem fälligen 2-1 durch Neuzugang Kastrati (63.), der nach schönen Spielzug über Hensel, Gercaliu und Sylvestr, nicht mehr viel falsch machen konnte, vergab Siegen wieder eine Großchance durch Kadrija (66.). Aues letzter Neuzugang, Flamur Kastrati, spielte neben Fink, Rau und Gercaliu über die volle Spielzeit. Das 3-1 entsprang einem Eigentor des Siegener Torwart, der einen hohen Ball (Preßschlag von Hensel) durch die Hände gleiten ließ. Danach ließ der Zweitligist Ball und Gegner laufen. Schröder (82.), Sylvestr (82.) und Kastrati (85.) boten sich gute Möglichkeiten auf weitere Tore. Baumann zeigte sich auch dann mit dem zweiten Durchgang zufrieden: „Da hätten wir wenigstgens ein Tor mehr schießen können“.
Mit dem Trainingslager hier in der Türkei zeigt sich Mittelfeldspieler Marc Hensel zufrieden: „Die Trainingsbedingungen sowie die Plätze hier sind in Ordnung. Wir sind zufrieden“. In zwei weiteren Testspielen vor Ort trifft das Baumann-Team am 18. Januar auf Drittligist Karlsruher SC und am 21. Januar auf die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf (Regionalliga West). Beide Spiele werden um 16 Uhr Ortszeit angepfiffen. Am 22. Januar tritt Aue dann die Heimreise an. (Burg)

Aue – 1. HZ: Männel – Schlitte, Rau, Paulus, Gercaliu – Pezzoni, Fink – Munteanu, Könnecke – Kastrati, König

Aue – 2.HZ: Neukam – F. Müller, Rau, Nickenig, Gercaliu – Hensel, Fink – Hochscheidt, Schröder – Sylvestr, Kastrati

Schiedsrichter: Mehmet Kisac (Antalya)

Zuschauer: 100, auf dem Trainingsgelände des Titanic-Hotels (Platz B) in Lara

Tore: 1-0 Fink (7.), 1-1 Tuysuz (25.), 2-1 Kastrati (63.), 3-1 Kemmerling (71.-ET)
Geschrieben von Burg am 15.01.2013, 19:16   (1253x gelesen)