Allgemeine News

Historischer Minusrekord


Volle Ränge im Lößnitztal, wie hier am 34. Spieltag der letzten Saison gegen den VfL Bochum, gab es zuletzt beim FC Erzgebirge eher selten. Foto: Burg

Traurig aber wahr! Am Freitag-Abend zum Heimspiel in der 2. Bundesliga gegen den VfR Aalen (1-1) passierten seit fast 10 Jahren zu einem Punktspiel in Aue, weniger als 6.000 Zuschauer die Stadiontore. Am 30. Spieltag in der Regionalliga-Nord sahen 4.400 Zuschauer einen 3-0 Heimsieg gegen den SC Verl. Seitdem fiel die Zuschauermarke im Lößnitztal nie unter 6.000 Zuschauer, bis eben zu jenem 22. Februar 2013. Hier ein Überblick über die Saisons ab 2003/04 bis heute mit dem jeweiligen Minusrekorden. (Burg)


2003/04 | 2. Liga 7.100 vs. Lübeck (14.12.2003)
2004/05 | 2. Liga 10.055 vs. Burghausen (31.10.2004)
2005/06 | 2. Liga 8.700 vs. Paderborn (9.12.2005)
2006/07 | 2. Liga 8.150 vs. Augsburg (5.11.2006)
2007/08 | 2. Liga 7.500 vs. Koblenz (7.12.2007)
2008/09 | 3. Liga 6.100 vs. Offenbach (2.12.2008 )
2009/10 | 3. Liga 6.100 vs. Unterhaching (9.3.2010)
2010/11 | 2. Liga 7.150 vs. FSV Frankfurt (1.2.2011)
2011/12 | 2. Liga 6.200 vs. Braunschweig (20.2.2012)
2012/13 | 2. Liga 5.500 vs. Aalen (22.2.2013)
Geschrieben von Burg am 24.02.2013, 14:11   (537x gelesen)