Aktuelle News

Sachsenpokalfinale am 10. Mai in Aue


28. Mai 2000 - Der FC Erzgebirge Aue gewinnt zum Ersten Mal den Sachsenpokal. Foto: Burg
Der FC Erzgebirge Aue empfängt den FSV Zwickau am Dienstag, 10. Mai zum Finale um den Wernesgrüner-Sachsenpokal. Diesen Termin, der in Abstimmung mit den Vereinen festgelegt worden sei, gab der Sächsische Fußball-Verband (SFV) am gestrigen Mittwoch, 27. April bekannt. Anstoß der Partie im Sparkassen-Erzgebirgsstadion in Aue ist 19.00 Uhr. Damit kommt es zum ersten Westsachsen-Derby seit 2010. Damals gewann Aue ebenfalls im Sachsenpokal mit 2-1, im Halbfinale. Im Punktspielbetrieb trafen beide Vereine seit dem Mai 2000 nicht mehr aufeinander. Eigentlich hätten die Zwickauer als unterklassiger Regionalligist Heimrecht besessen, da ihr z.Zeit noch im Bau befindliche neue Stadion noch nicht fertiggestellt ist und das Sportforum Sojus aus Sicherheitsgründen nicht infrage kommt, mussten es die Westsachsen abgeben. Laut SFV wurden bei der Terminfindung vor allem mögliche Aufstiegsrelegationsspiele der beiden Erzrivalen, die Ende Mai stattfinden könnten, berücksichtigt.

Das Stadion in Aue ist somit nach 2000 und 2007 zum dritten Mal Ausrichter des Endspiels im Sachsenpokal. Die Auer haben in ihrer Sachsenpokal-Historie seit 1991/92 insgesamt 52 Spiele absolviert und gewannen den Pokal in den Jahren 2000, 2001 und 2002 bisher dreimal. Daneben standen sie in den Jahren 1998, 1999 und 2010 ebenfalls im Finale. Die zweite Mannschaft von Aue erreichte zweimal das Finale. 1990 und 2007. Beide gingen verloren.

Sachsenpokalfinale 2007 in Aue. Die Zweite vom FCE unterliegt Dynamo Dresden mit 0-2. Foto: Burg (10. Juni 2007)


Der Sachsenpokal findet seit 1990/91 statt und wird in dieser Saison zum 26. Mal ausgetragen. Ausrichter ist der Sächsische Fußballverband. Die Mannschaften spielen im K.o. System den Pokalsieger aus, der dann im darauffolgenden Spieljahr an der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals teilnehmen darf. Sollte der Pokalsieger bereits über seine Ligazugehörigkeit qualifiziert sein, wird der Finalgegner nachnominiert. Im aktuellen Wettbewerb würde das den FSV Zwickau betreffen, denn die Auer sind über die 3. Liga so gut wie sicher für den kommenden DFB-Pokal qualifiziert. Für Zwickau wäre es die Erste DFB-Pokalteilnahme seit 18 Jahren. (Burg)

Alle Pokalfinalisten seit 1991
Rang Verein Pokalsiege Finalteilnahmen
1. Chemnitzer FC*............8 - 12
2. FC Sachsen Leipzig...... 4 - 5
3. FC Erzgebirge Aue*..... 3 - 9
4. SG Dynamo Dresden*.. 3 - 5
5. VFC Plauen..................2 - 6
6. RB Leipzig....................2 - 2
7. VfB Leipzig*................1 - 2
8. Bischofswerdaer FV......1 - 1
8. SpVgg Zschopau...........1 - 1
10. FSV Zwickau.............. 0 - 4
11. Dresdner SC.................0 - 2
12. FSV Hoyerswerda........0 - 1
12. VfL 05 Hohenstein-Ernstthal....0 - 1
12. FC Oberlausitz Neugersdorf.....0 - 1
*einschließlich ihrer zweiten Mannschaften
Geschrieben von Burg am 28.04.2016, 19:31   (803x gelesen)