Allgemeine News

Ahlen gegen Burghausen wird wiederholt

Das von Ex-Schiedsrichter Robert Hoyzer manipulierte Zweitligaspiel zwischen dem LR Ahlen und dem SV Wacker Burghausen (1:0) vom 22. Oktober des vergangenen Jahres muss wiederholt werden.Diese Entscheidung fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) unter dem Vorsitz von Dr. Rainer Koch am Dienstag in Frankfurt/Main und gab damit dem Einspruch der Burghausener gegen die Wertung der Partie vom 9. Spieltag statt.


Ein Termin für das Wiederholungsspiel steht noch nicht fest.Die Begegnung zwischen Ahlen und Burghausen wurde von Hoyzer geleitet. Dabei pfiff der Hauptbeschuldigte im Wett- und Manipulationsskandal in der 66. Minute einen fragwürdigen Handelfmeter, der zum Sieg der Westfalen führte. Hoyzer hatte bereits im Vorfeld der Verhandlung zugegeben, das Spiel manipuliert zu haben. Er soll 30.000 Euro Schmiergeld für die Manipulation kassiert haben.
Geschrieben von Leif am 15.02.2005, 18:55   (801x gelesen)