Allgemeine News

Union Berlin zahlt für Schäden

Die nach Angaben des FCE hohen Sachschäden im Erzgebirgsstadion nach dem gestrigen Spiel, verursacht durch ca. 500 Anhänger der Gäste, werden komplett vom FC Union beglichen.


Im Fernsehinterview hatte Unions Präsident Bertram die Sache noch heruntergespielt und soll zudem Beifall geklatscht haben, als frustrierte Anhänger der eigenen Mannschaft den Innenraum des Auer Stadions stürmten und sich die Wartezeit auf die eigene Mannschaft damit verkürzte, Banden zu beschädigen, eine Kamera des Pay-TV-Senders premiere umzuwerfen und Schlägereien zu provozieren. Allerdings war er zur anschließenden Pressekonferenz bereit, für alle Schäden im Stadion aufzukommen. Unterdessen liegen jedoch auch Anzeigen gegen einige der Beteiligten vor, die aber sicher mal wieder im Sande verlaufen werden...
Geschrieben von Kay am 16.08.2003, 17:00   (737x gelesen)   

Allgemeine News

auefaneibenstock schreibt am 20.08.2003, 20:21:
Wie will der präsident der union das bezahlen sie könen sich nicht mal nen neuen trainer leisten!!!!