Allgemeine News

Mitgliederversammlung 2006

Auf der Mitgliederversammlung des FC Erzgebirge Aue wurde am Dienstagabend Uwe Leonhardt vom zuvor neugewählten Aufsichtsrat für die nächsten drei Jahre erneut zum Vereinspräsidenten bestellt. Unmittelbar danach bestimmte Leonhardt den Vorstand. Die Führungsmannschaft bleibt in altbewährter Besetzung mit Vizepräsident Bertram Höfer sowie den weiteren Mitgliedern Günther Großmann und Dieter Schremmer.


"Ich freue mich und bin sehr stolz auf das entgegengebrachte Vertrauen. Wir werden auch in Zukunft alles unternehmen, damit unser FC Erzgebirge Aue sportlich wie auch wirtschaftlich ein Aushängeschild Sachsens bleibt. Der von uns eingeschlagene Weg wird konsequent und zielstrebig fortgesetzt. Die sportlichen Ziele werden auch weiterhin im kausalen Zusammenhang mit den wirtschaftlich-finanziellen Möglichkeiten fixiert. Dabei streben wir eine weitere Entwicklung noch oben an", so Leonhardt.

Zum Beginn der Mitgliederversammlung stand zunächst die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres vom 01.07.2005 bis zum 30.06.2006 im Mittelpunkt. Sportlich wie auch wirtschaftlich konnte Präsident Leonhardt eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Im Sport ragte dabei erneut der 7. Tabellenplatz am Ende der Saison 2005/06 in der 2. Fußball Bundesliga heraus. Aber auch die Ergebnisse und Erfolge in den weiteren zwölf Abteilungen des aktuell 1.233 Mitglieder zählenden Vereins würdigte Uwe Leonhardt: "Eins von vielen Beispielen sind da unsere Ringer, die wieder den Sprung in die 1. Bundesliga geschafft haben."

Wirtschaftlich steht beim FC Erzgebirge im vorangegangenen Geschäftsjahr ein Gewinn von ca. 233.000 Euro zu Buche. Der Gesamtumsatz betrug rund 8 Millionen Euro. Der Verein ist frei von Bankverbindlichkeiten. Diese Faktoren nennt Vizepräsident und Schatzmeister Betram Höfer "eine herausragende Basis für eine gesunde Weiterentwicklung unseres Traditionsvereins".

Peter Höhne
Pressesprecher FC Erzgebirge Aue
Geschrieben von Leif am 29.11.2006, 00:39   (812x gelesen)