Allgemeine News

Veilchen nur Vierter beim CASINO CUP 2007

Mit einem Vierten Platz kehrten die Auer Veilchen aus Chemnitz heim. Diesmal ohne einen Preis. Für den 1. Platz gab es 1.500 €, für den 2. Platz 1.000 € und für Platz 3 noch 500 €. Die bis dato schlechteste Platzierung für die Lila-Weißen bei dieser 4. Auflage in der Messehalle Chemnitz (2004: 3. Platz | 2005: 1. Platz | 2006: 3. Platz). Wieder einmal wurde deutlich: Ohne Aue müsste man sich ernsthaft um die Fortsetzung dieses Turniers Gedanken machen. Das will der Veranstalter aber auf keinen Fall riskieren. Der Auftakt verlief vielversprechend. Gleich mit 6-0 siegte man gegen den Erstligisten und Titelverteidiger Energie Cottbus, die aber noch nicht so richtig da waren.


Bis auf Sidney und Bandrowski war man nur mit einer zweiten Garnitur aus dem Spreewald angereist. Offizieller Grund aus Cottbus: Trainings Auftakt ist erst am Mittwoch. Kevin Hampf traf gleich zweimal per „fliegender Torwart“. 4-0 zur Pause, da waren die Messen gelesen. Axel Keller hielt im Durchgang zwei, die Null mit einigen tollen Paraden.

Im zweiten Gruppenspiel gegen den 1.FC Union Berlin, verlor man, diesmal mit Petkov im Tor, kurz vor der Schlusssirene mit 1-2. Obwohl Kevin Hampf, wieder als „fliegender Torwart“ per Distanz Schuss zum 1-0 traf. Die zweite Halbzeit plätscherte so dahin. Trotzdem war das Halbfinale gebucht. Cottbus hatte gegen Union noch eine Chance – ein Sieg mit 4 Toren Unterscheid vorausgesetzt. Am Ende wurde es ein deutliches 10-4 gegen die überforderten Berliner.

In der Gruppe A gewann der CFC seine beiden Gruppenspiele jeweils kurz vor Schluss mit 2-1 gegen den 1.FCM und Erfurt.

Im 1. Halbfinale zeigte Energie Cottbus dem Chemnitzer FC seine Grenzen auf und siegte mit 5-2 (3-1). Ex-Auer Tomoski traf zum zwischenzeitlichen 1-1.

Das 2. Halbfinale sollte zur Auer Ernüchterung werden. Gegen unbekümmerte Erfurter sah man beim 2-7 kein Land. Konnte Adamski die Erfurter Führung von Müller noch ausgleichen, so war das Spiel per zweimaligen Doppelschlag der Erfurter schon kurz vor und nach der Halbzeitsirene entscheiden. Mit der sicheren Führung im Rücken wartete man jetzt nur noch auf Fehler von Aue und bestrafte sie dann gnadenlos.

Im Spiel um den dritten Platz wollten sich die Auer und der wieder zahlreich und stimmgewaltige Anhang mit einem Sieg über den alten Erzrivalen trösten. Am Ende jubelte aber nur der Himmelblaue Anhang. Balsam für die geschundene viertklassige Chemnitzer Fanseele. Aber nichts für die Geschichtsbücher. Schlosser brachte seine Farben zweimal in Führung. Torwart Axel Keller und Kevin Hampf mit schönen Heber aus der eigenen Hälfte, sorgten für den 2-2 Endstand. Die Entscheidung vom 9 Meter Punkt musste herhalten. Diese verlor Aue mit 4-5, nachdem man schon 2-0 und 3-1 führte. Mit den Schlusspfiff ergriffen die Lila-Weissen die Flucht nach Hause.

Sportlich war das Turnier kein Hingucker. Aus Auer Sicht hatte man von David Siradze und Miso Brecko wohl mehr erwartet. Über Uwe Ehlers reden wir mal lieber nicht. Einzig Kevin Hampf spielte was er konnte. Seine Torwart-Taktik war dann aber auch spätestens im Halbfinale durchschaut. Der CFC-Hallensprecher Olaf Kadner hatte auch so seine Probleme und die Katze blieb gleich ganz zu Hause oder war nur inkognito in der Halle. Kein Wunder wenn sie sich immer von den Auern ärgern lässt... Wie schon eingangs erwähnt, geht auch die 5. Auflage dieses Turniers nicht an einer Einladung Aue´s vorbei. (burg)


Gruppe A:Tabelle:SpieleTorePunkte
17.45 FCM - Erfurt 3:41. CFC24:26
18.35 FCM - CFC 1:22. Erfurt25:53
19.25 Erfurt - CFC 1:23. FCM24:50

Gruppe B:Tabelle:SpieleTorePunkte
18.10 Aue - Cottbus 6:01. Aue27:23
19.00 Aue - Union 1:22. Cottbus210:103
19.50 Cottbus - Union 10:43. Union26:113


Spiele mit Auer Beteiligung:
Aue-Cottbus 6-0 (4-0): 1-0 Hampf, 2-0 Lenze, 3-0 Hampf, 4-0 Curri, 5-0 Siradze, 6-0 Brecko
Aue-Union 1-2 (1-1): 1-0 Hampf, 1-1 Wunderlich, 1-2 Scharlau

Halbfinale
20.25 CFC - Cottbus 2:5
20.55 Aue - Erfurt 2:7 (1-3)
Tore: 0-1 Müller, 1-1 Adamski, 1-2 Essig, 1-3 Cornelius, 1-4 Brückner, 1-5 Stoppelkamp, 1-6 Brückner, 1-7 Brückner, 2-7 Hampf


21.25 Spiel um Platz 5: FCM - Union 6:3
21.45 Spiel um Platz 3: CFC - Aue 2-2 (2-1), i.9m 4-5
Tore: 0-1 Schlosser, 1-1 Keller, 1-2 Schlosser, 2-2 Hampf.
9m Schiessen:
1-0 Lenze
Troschke - drüber
2-0 Adamski
2-1 Wölfel
3-1 Siradze
3-2 Becker
Hampf - gehalten
Tomoski - Latte
Keller - gehalten
3-3 Sinaba
4-3 Lenze
4-4 Sinaba
Adamski - gehalten
4-5 Wölfel

Finale
22.10 Cottbus - Erfurt 4-4 (i.9m 3-2)

Ehrungen:
Bester Spieler - Daniel Brückner|RW Erfurt
Bester Torwart - Axel Keller|Aue
Bester Torschütze - Stiven Rivic (6)|Cottbus

Zuschauer: 3.500, in der Mesehalle Chemnitz (davon 600 Auer Schlachtenbummler|Quelle: Ticketservice der Messe Chemnitz)

Geschrieben von Leif am 02.01.2007, 18:26   (1862x gelesen )   

Allgemeine News

manne44 schreibt am 04.01.2007, 11:14:
@Leif,ich hab das bestimmt nicht aus den TV,es gibt genug Clips im Netz!*fg*
Na und wenn das solche "Stimmungskanonen"wie Burg
schreiben,dann wird es wohl stimmen!*g*

Allgemeine News

Leif schreibt am 04.01.2007, 10:09:
@Manne44: Der Satz zur Stimmung stammt von Burg nach dem zweiten Vorrundenspiel. Er sass in der Halle und hat nicht nur zwei Kurzzusammenfassungen im TV gesehen.

Allgemeine News

manne44 schreibt am 04.01.2007, 09:14:
" Die Stimmung in der Halle ist wie jedes Jahr, ohne Aue wäre nix los."
Dieses Zitat zeugt sowas von Überheblichkeit!
Ich habe nun mehrere Clips gesehen,aber da supporten mehr Chemnitzer,als wie bei uns zu Spitzenspielen im Stadion!
Fahrt mal bitte mit dieser großkotzigen Art wieder runter!

Allgemeine News

benni lauth schreibt am 03.01.2007, 18:03:
tja, hättet ihr mal in Bobo reingestellt

Allgemeine News

schreibt am 02.01.2007, 22:23:
SCHEISSE!!! Naja egal das hilft au nix! Das nächste mal wieder!!