Allgemeine News

Testspiel: Erzgebirge Aue siegt beim FSV Zwönitz mit 10:0


Einlauf der Mannschaften in Zwönitz. Foto: Burg

Im ersten Testspiel nach der Sommerpause gewannen die Veilchen am Nachmittag mit 10:0 beim Kreisligisten FSV Zwönitz. Für die Tore sorgten: Jörn Wemmer (4), Manuel Hiemer (3), Eric Agyemang, Marc Hensel und Sebastian Glasner. Das Spiel in Zwönitz sahen rund 600 Zuschauer.
Spielbericht...


Der FCE gewann am Samstag-Nachmittag sein 1. Vorbereitungsspiel auf die neue Drittliga-Saison beim Kreisligisten FSV Zwönitz 1914 mit 10-0. Als beste Torschützen zeichneten sich Probespieler Jörn Wemmer (vom FC Oberneuland) mit 4 Toren und der gerade verpflichtete Manuel Hiemer (von Jahn Regensburg) mit 3 Toren aus.

Aues Trainer Rico Schmitt setzte alle anwesenden 19 Spieler ein. Es fehlten El Berkani (z. zeit krank) und Cimen (leicht verletzt). Mit Skedilaid Curri ist etwa erst in 4 bis 6 Wochen zu rechnen. Rückkehrer Fatih Yigitusagi (war an Hannover 96 ausgeliehen) spielte 65 Minuten, konnte aber 4 klare Torchancen (5., 30., 45. und 63.) nicht nutzen. Sturmkollege Sebastian Glasner brauchte ebenfalls eine lange Anlaufzeit um den Ball per Kopf zum zwischenzeitlichen 5-0 einzuköpfen. In der Schlussphase der 1. Halbzeit versiebte er noch Großchancen im Minutentakt und bugsierte das Leder auch zweimal ans Gebälk (40. und 41.). „Wir müssen z. Zeit das nehmen was wir haben“, versuchte Trainer Rico Schmitt noch das beste aus der derzeitigen Sturmmisere der Veilchen zu machen. Er hofft das die Verletzung von Eric Agyemang nicht so schlimm ist. Der Torschütze zum 1-0 musste schon nach 16 Minuten vom Feld, weil er mit dem Fuß umgeknickt war. Schmitt berichtete außerdem, das sich am Montag entscheidet wer evt. von den Probespielern bleiben darf. In Zwönitz lief auch Nico Klotz vom VfB Stuttgart II als Probespieler auf. Er holte den Elfer zum 1-0 heraus und hatte nach eine 28 Minuten eine Großchance.

Szene aus der 1. Halbzeit. Foto: Burg

Das nächste Spiel bestreitet der FCE am Dienstag-Abend beim Bezirksklasse-Aufsteiger Viktoria Lauter. Anstoß auf den „Sportplatz an der Lumbachhöhe“ ist um 18.00. Zu diesen Spiel soll auch der Slowene Borut Semmler auflaufen, für den am Samstag in Zwönitz noch keine Spielgenehmigung vorlag. Am Montag werden weitere neue Probespieler in Aue erwartet. (Burg)

Aue: Männel (46. Flauder)– Klingbeil (46. Paulus), Le Beau (61. Schaffrath), Kos (46. Hochscheidt), Schaffrath (46. Hiemer) – Klotz (55. Weirauch), Müller (46. Birk), Hensel (46. Stark), Wemmer – Yigitusagi (65. Hensel), Agyemang (16. Glasner)

Tore: 0-1 Agyemang (7. | Foulelfmeter), 0-2 Wemmer (25.), 0-3 Wemmer (51.), 0-4 Hiemer (61.), 0-5 Glasner (65.), 0-6 Hensel (69.),
0-7 Hiemer (72.), 0-8 Hiemer (75.), 0-9 Wemmer (83.), 0-10 Wemmer (85.)

Zuschauer: 600

Schiedsrichter: Sebastian Fritzsch (Kürbitz)
Geschrieben von Leif am 27.06.2009, 17:25   (1443x gelesen)