RL: F95 vs. SGW 09 und Leverkusen/A. vs. Aue

03./04.08.2001

Alles nur aus Liebe!

...unter diesem Motto könnte man den Wochenendtrip nach Düsseldorf abtun. Oder wie sollte man es sonst erklären, dass man sich nur eine Woche nach den blamablen Niederlagen (Fortuna gegen K.M.St. und Aue gegen Wattenscheid) beide Mannschaften an einem Wochenende reinzieht! Donnerstag ging die Reise los. Gemeinsam mit Anja fuhr ich diesmal die Strecke über Siegen. Bei schönem Wetter und genügend Diebels erreichte man auch sehr schnell die schöne Stadt Düsseldorf. Unterwegs traf man im Stau noch einen Auer aus Scheibenberg, der es vorzog lieber Zelten zu fahren, als sich die Wismut reinzuziehen. Den Abend verbrachte man wie immer im Hochhaus bei Richie in Hilden. Der Freitag begann relativ ruhig, da Etti noch arbeiten musste und Anja mit Sylvia einkaufen war. Gegen Mittag fuhren wir dann nach Haan in Holgers Elektrogeschäft, wo man neben Sekt auch reichlich Werbegeschenke bekam! Danach ging es zu Sascha, der den Bus nach Bochum 6 (Wattenscheid) fahren sollte. Unterwegs luden wir noch Thilo, den alten BTSV-er, ein. Vor dem Stadion trafen wir noch Etti, der gerade von der Arbeit aus Essen kam. Im Stadion waren etwa 2/3 Fortunen, der Rest Wattenscheider aber das kennt man ja von Wattsche! Das Spiel war so Sch..., dass man darüber gar nicht Berichten braucht (Ergänzung: SGW-F95 2:0 d.Red.). Während der zweiten Halbzeit kam es auf den Rängen zu tumultartigen Szenen, die sich bis weit nach Spielende hinzogen. Hierbei gab es auch einige Leichtverletzte. Ein Tipp an dieser Stelle zur SG Wattenscheid: Besucht unbedingt die Pressekonferenz in Wattenscheid, denn dort gibt es Freibier und die leeren Gläser will auch keiner wiederhaben! - Sehr merkwürdig. Der Abend endete dann in Hilden im "Irish Pup" (Glaub ich jedenfalls). Sonnabendfrüh besuchte man erst einmal Karl's "Böhmer Wald" ehe es nach Benrath zur Bierbörse ging. Hier traf man noch auf Nicky, der mit nach Leverkusen fuhr. Gegen Mittag trafen dann noch die Mädels ein, die diesmal Fahrer waren. Nachdem man durch Nicky "sehr gut" zum Stadion geleitet wurde, traf man dort gegen halb zwei ein. Drin waren etwa 120 Auer, einige Düsseldorfer und auch Karsten nebst Tochter Vanessa aus Bielefeld. Zum Spiel an sich kann man zusammengefasst das gleiche sagen, wie zu dem am Vortag (Ergänzung: Lev.-FCE 2:1 d.Red.). Das einzigste was uns aufrecht erhielt war, das wir immer noch vor der Fortuna stehen. Etwas gefrustet trat man die Heimfahrt an. Während sich ein Teil von uns (die Mädels) in die Düsseldorfer Altstadt begab, bewegten wir uns nach Hilden, um hier in einigen diversen Kneipen das Wochenende zu beenden. (Der männliche Teil traf gegen 5.00 Uhr bei Etti zu Hause ein, der weibliche Teil erst gegen 6.30 Uhr...) Nach etwas Schlaf und -wie immer- gutem Frühstück, trat man gegen 14.30 Uhr die Fahrt Richtung Heimat an, wo man nach starken Regenfällen gegen Acht eintraf. An dieser Stelle grüße ich alle die dabei waren, besonders das Gastgeberpaar Etti und Sylvia. Euer Punkt
PS: Es kann nur noch bergauf gehen!