Ligapokal in Aue: Bayern-Hertha

25.07.2002

FC Bayern München - Hertha BSC Berlin 3:4 n.E., 2:2 (1:1)
Vorrundenspiel im Liga Pokal 2002, Aue - Erzgebirgsstadion


(Kay) Erneut hat Aue in diesem Jahr den Zuschlag als Austragungsort im Liga Pokal erhalten, erneut kam es zu einem Fußballfest im Erzgebirgsstadion! Offiziell 13.400 Zuschauer im Stadion, dazu 4,56 Mio. Zuschauer daheim an den Bildschirmen (entspricht 17,1 % Marktanteil)! Immerhin vier Tore aus dem Spiel heraus, die Entscheidung des durchaus sehenswerten Spieles dann durch Elfmeterschießen (ohne Verlängerung). Beide Mannschaften etwas erstatzgeschwächt, aber dennoch mit Namenhaften Aufgeboten. Absolut kein Vergleich zu dem langweiligen, müden Kick, den sich tagszuvor (nur) 7.250 Zuschauer an der Lohmühle in Lübeck antun mussten! Sicher muss man Fairerweise auch dazu sagen, dass Aue absolutes Glück hatte, dass gerade Bayern und Hertha hier spielten. Wer weiß ob es in Aue mehr als 7.000 Zuschauer gewesen wären, hätte es bei uns Leverkusen gegen Bremen geheißen... - aber das nur am Rande. Jedenfalls dürfte das Erzgebirgsstadion nach diesem Tag auch zukünftig ein Thema bleiben, wenn es um die Vergabe derartiger Ereignisse beim DFB geht!

FC Bayern: Wessels, Sagnol, Kuffour, R. Kovac, Tarnat, Salihamidzic, N. Kovac, Fink (76. Thiam), Sholl, Elber, Pizarro, (68. Zickler)

Hertha: Kiraly, Schmidt, Simunic, Friedrich, Marx (66. Pinto), Konstantinidis, Marcelinho, Hartmann, Alves (74. Karwan), Preetz, Goor (74. Neuendorf)

Schiedsrichter: Peter Gangelmann (Bremen)

Zuschauer: 13.400 (Live-Übertragung ARD)

Tore: 1:0 Elber (17.), 1:1 Marcelinho (44.), 1:2 Preetz (87.), 2:2 Elber (88.)