Spielberichte
17. Spieltag, 22.12.2005

Sportfreunde Siegen:FC Erzgebirge Aue
0 1


Leimbachstadion, Donnerstag, 22. Dezember 2005

(Kick off 19:00 Uhr)




Mit einer reichlichen halben Woche Verspätung traten die Veilchen am Donnerstag zum Hinrunden-Halali im Siegener Land an. Über diese Terminierung waren sicherlich beide Vereine nicht gerade glücklich, hatten doch mehrere Spieler schon Urlaub gebucht.

Und so ganz in Urlaubsstimmung begann das Spiel dann auch. Zumindest in den ereignislosen ersten 15 Minuten. Dann nahm Siegen mehr und mehr das Heft des Handelns in die Hand und verbuchte mehrere Torchancen. Besonders Loose hatte auf der rechten Verteidigerseite mehrfach größere Probleme mit dem pfeilschnellen Spizak. Auf Auer Seite gab es in den gesamten ersten 45 Minuten nur eine einzige erwähnenswerte Chance: Einen straffen Freistoß von Trehkopf aus gut und gerne 25 Metern fischte jedoch der Siegener Torwart und Publikumsliebling Masic gerade noch aus dem rechten Toreck.

Die zweite Halbzeit war noch keine 5 Minuten alt, als wie aus dem Nichts der Führungstreffer für die "Veilchen" fiel. Florian Heller hatte von der rechten Seite schön geflankt und Skerdilaid Curri war es dann, der mit einem langen Bein den Ball unter dem herausstürzenden Masic ins Tor schob. Siegen antwortete nun mit wütenden Angriffen, jedoch blieben die Siegerländer immer wieder in der kompakten Abwehrreihe um Kapitän Emmerich hängen. Und kam der Ball doch einmal durch, verhinderte Bobel mit mehreren Glanzparaden den Ausgleich. Aue verlegte sich nun nur noch aufs kontern. Der eingewechselte Demir hatte in der 85. Minute das 0:2 auf dem Fuß, aber Neumann klärte für den schon geschlagenen Keeper Masic. In der 92. Minute war dann noch einmal Siegen am Ball: Nach einer Ecke köpfte Nemeth ins lange Eck, jedoch machte wiederum Bobel mit einer Glanztat auch diese letzte Chance zunichte.

Am Ende hieß es zwar etwas glücklich aber keinesfalls unverdient 0:1. Die Schädlich-Schützlinge setzten sich mit diesem enorm wichtigen Dreier ins Tabellenmittelfeld ab und können nun endlich besinnliche Stunden mit ihren Familien verbringen, bevor am 02.01.06 14:00 Uhr Coach Gerd Schädlich zur Vorbereitung auf die Rückrunde bittet. (Othaler)


Siegen: Maric - Dosek, Bäcker (65. Schoof), Barletta, Dama - S. Schmitt (60. Neumann), Nemeth, Melkam - Lintjens - Bettenstaedt, Spizak

Aue: Bobel - Loose, Emmerich, Trehkopf - Heller, Dostalek, Liebers, Mikolajczak - Klinka (78. Jungwirth), Curri (66. Demir), Helbig

Schiedsrichter: Thomas Frank (Hannover)

Zuschauer: 8.150 (davon 230 Aue-Supps, Quelle: Ticketing SF Siegen)

Tore: 0:1 Curri (48.)

Karten: Barletta, Nemeth, Bettenstaedt - Mikolajczak