Letztes Spiel
18. Spieltag, 21.12.2019
FC Erzgebirge Aue vs. SpVgg Greuther Fürth 3-1  
Aktuelle News
Aue verliert gegen Unterhaching 14.01.2020, 18:44:

Der FC Erzgebirge Aue absolvierte am heutigen Dienstag-Nachmittag sein zweites Testspiel im spanischen Novo Sancti Petri. Gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching unterlag die Mannschaft von Dirk Schuster mit 2-3. Für die Randmünchener traf zunächst Dombrowka (10.) im Anschluß an einer Ecke. Noch vor der Halbzeitpause konnten die Veilchen den Spieß umdrehen und lagen durch die Treffer von Nazarov (33.) und Krüger (36.) zwischenzeitlich vorn.
Aue-Coach Schuster nahm zur Pause mehrere Wechsel vor. Er brachte erstmals den aus Dänemark stammenden Neuzugang Jacob Rasmussen, den die Veilchen bis zum Saisonende vom AC Florenz ausgeliehen haben. "Er hat seinen Job ganz gut gemacht. Man hat gesehen das er ein gutes Kopfballspiel und ein gutes Auge hat", meinte der Auer Trainer unmittelbar nach Abpfiff. Verzichten mussten die Veilchen dagegen auf die angeschlagenen Zulechner und Sessa. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel – mit dem besseren Ende für die Spielvereinigung. Hain (80., 85.) sorgte mit zwei späten Toren für den Sieg des Drittligisten.
[weiterlesen]  


Wer kann mir helfen? Ich suche... 14.01.2020, 13:39:

Ich suche folgenden Aue Fan, wir haben am 01.03.2015 anlässlich des Spiels FC St. Pauli gegen Aue zusammen im A/O Hostel und auf dem Fischmarkt gefeiert. Da wir nun zum Spiel gegen den HSV in Aue sein werden würden wir ihn gerne treffen und ein Bierchen mit ihm trinken. Wäre nett wen mir jemand weiter helfen kann. Mit sportlichem Gruß Olaf


Aue spielt unentschieden im Test gegen Magdeburg 11.01.2020, 16:15:

Zweitligist Erzgebirge Aue trennte sich in seinem ersten Teststpiel im Rahmen des diesjährigen Trainingslager im spanischen Novo Sancti Petri von Drittligist 1. FC Magdeburg mit 1-1. Dabei erwies sich der Tabellenzwölfte der 3. Liga, mit dem Ex-Auer Sören Bertram in der Startelf, als extrem harte Nuss. Aue Trainer Dirk Schuster brachte fast jeden mitgereisten Spieler zum Einsatz. Einzig die beiden Keeper Jendrusch und Plath sowie Tom Baumgart, der sich mit einer Erkälting rumschlug, blieben draußen. Martin Männel und Dominik Wydra kamen über die komplette Spielzeit zum Einsatz. Die Magdeburger waren im ersten Durchgang die etwas aktivere Mannschaft. Perthel (21.), Rozcen (24.) und J. Gjasula (26.) sorgten mit ihren Möglichkeiten für ein klares Chancenplus. Die Veilchen begannen abwartend und fanden selten den Weg vors gegnerische Tor. Die beste Möglichkeit für Aue vergab Testroet (38.).
[weiterlesen]  


Als die Mauer fiel und Fußball zur Nebensache wurde 07.01.2020, 21:58:

Anfang Dezember 1989 empfing die BSG Wismut Aue den zehnfachen DDR Meister BFC Dynamo zum letzten Spiel in der Hinserie 1989/90 auf Schneeboden. Es sollte das letzte Pflichtspiel unter dem alten Namen werden.

Aue vs. BFC 0-0 am 1. Dezember 1989. Zum dritten Mal schaffte Aue in der 1. Halbserie nur ein torloses Unentschieden vor eigenen Publikum. Ganz rechts Andreas Thom vom BFC, der in Aue sein letztes Punktspiel für den BFC absolvierte. Als erster Spieler der DDR-Oberliga wechselte Andreas Thom im Januar 1990 in die Fußball-Bundesliga. Für eine Ablösesumme von 2,5 Millionen D-Mark ging er vom DDR-Rekordmeister zu Bayer 04 Leverkusen. Er debütierte am 17. Februar 1990 für die Leverkusener, als er in einem Nachholspiel gegen Homburg zum Einsatz kam. Foto: Kruczynski
Die 41. DDR Oberliga Saison war durch die politischen Veränderungen in der DDR geprägt. Zum ersten Mal gab es für die Spieler die Möglichkeit, in die lukrative Bundesliga wechseln zu können. Als Erster nutzte dies der BFC-Spieler Andreas Thom, welcher die Oberliga in Richtung Bayer Leverkusen verließ. Ausgerechnet in Aue lief er zum letzten Mal vor seinem Wechsel in einem Oberligapunktspiel auf. Sieben Tage später absolvierte er aber noch einen 60-minütigen Einsatz beim Pokal Viertelfinalaus in Frankfurt/Oder. Im sechsten Saison-Heimspiel war die Auer Deckung um Libero Volker Schmidt und den Manndeckern Heiko Münch sowie Bernhard Konik letztlich Unterpfand für ein achtbares Resultat. Mit bemerkenswerter Konsequenz spulten sie ihr Pensum gegen das BFC-Stürmerduo Doll/Thom ab. Und wenn dann doch mal Thom oder Doll durch waren, so war da noch Aues Schlußmann Jörg „Flocke“ Weißflog, der gegen die beiden Nationalstürmer in der 5. und 13. Minute mit tollen Paraden glänzte.
[weiterlesen]  


Trainingsauftakt beim FCE 05.01.2020, 20:08:

Mit 19 Feldspielern und vier Torhütern ist der FC Erzgebirge Aue am Sonntag-Nachmittag in die

Vorbereitung der Rückrunde gestartet. Bei der Übungseinheit auf dem Platz 2 fehlten neben den langzeitverletzten Fabian Kalig und Steve Breitkreuz auch Dominik Wydra, sowie Hikmet Ciftci. Wydra wurde am 2. Januar Vater einer Tochter und soll dann im Trainingslager zur Mannschaft stoßen. Nach langer Verletzungspause stand Erik Majetschak wieder auf dem Platz. Im Kreis der Torhüter trainierte neben Männel, Jendrusch und Haas auch der 17-jährige Jean-Marie Pladt aus der Auer U19 Mannschaft mit.
Die Auer Mannschaft fliegt am Dienstag (7. Januar) ins spanische Trainingslager nach Novo Sancti Petri, wo sich das Team bis zum 17. Januar auf die restlichen 16 Zweitligapartien der Saison vorbereiten wird. Bislang stehen dort Testspiele gegen den 1. FC Magdeburg (am Fr. 10. Jan./16 Uhr) und die SpVgg Unterhaching (14. Jan./15 Uhr) aus der 3. Liga an.
[weiterlesen]  


News-Archiv



News vom offiziellen Twitter-Account