Aktuelle News

1. Runde DFB-Pokal 2020/21 ausgelost

Der FC Erzgebirge Aue reist nach Württemberg, mehr steht auch nach der Auslosung noch nicht fest. Coronabedingt wurden die Landespokale noch nicht ausgespielt. Die Auslosung, im ARD-Sportschau-Studion in Köln, brachte für die Veilchen ein Aufeinandertreffen gegen den Sieger des Landespokals aus Württemberg.

Jener WFV-Pokal wird im Viertelfinale erst am kommenden Wochenende ausgespielt, der Gegner für Aue steht also noch nicht fest, nur die Region.

Dabei sind wie jedes Jahr die 36 Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga sowie die ersten Vier der 3. Liga. Da Bayern München II die Saison 2019/20 als Erster abschloss und im DFB-Pokal nicht starten darf, sind es in diesem Fall die Vereine auf den Rängen zwei bis fünf (Würzburger Kickers, Eintracht Braunschweig, FC Ingolstadt und der MSV Duisburg). Zu diesen 40 Mannschaften kommen die 21 Landespokalsieger sowie drei weitere Vertreter aus den drei Landesverbänden, denen die meisten Herrenmannschaften angehören (Bayern, Niedersachsen, Westfalen).
Alle Amateurvereine, die potenziell als Teilnehmer der ersten Hauptrunde in Frage kommen, müssen bis Mitte August eine Heimspielstätte benennen. Zudem ist die Vorlage eines mit den zuständigen Behörden abgestimmten Hygienekonzepts erforderlich. Sollte der Pokalwettbewerb eines Landesverbandes der Spielzeit 2019/2020 bei den Männern bis zum Ablauf der Meldefrist nicht beendet sein, kann der jeweilige Landesverband innerhalb einer Meldefrist statt des Verbandspokalsiegers in eigener Verantwortlichkeit einen anderen Teilnehmer benennen. Wie am 15. Juli in Sachsen-Anhalt geschehen, wo der 1. FC Magdeburg zum Pokal-Teilnehmer ernannt wurde.
Wird innerhalb der Frist von einem Landesverband kein Teilnehmer benannt, wird der Startplatz an einen anderen Landesverband, der bislang keinen zweiten Teilnehmer stellen darf, vergeben. Der Finaltag der Amateure mit den Endspielen im Landespokal ist derzeit für den 22. August terminiert.

Die erste Runde soll vom 11. bis zum 14. September ausgetragen werden und damit eine Woche vor dem Saisonstart in der Bundesliga und 2. Liga. Die zweite Runde findet kurz vor Weihnachten statt (22./23. Dezember). Für das Achtelfinale (2./3. Februar 2021) sowie das Viertelfinale (2./3. März) gibt es ebenfalls schon feste Termine. Ungewöhnlich: Die Halbfinalspiele sollen nicht wie sonst üblich unter der Woche, sondern am ersten Mai-Wochenende 2021 stattfinden. Ebenfalls unüblich: Das Finale im Berliner Olympiastadion ist nicht für einen Samstagabend geplant, sondern für den Donnerstag, 13. Mai 2021 - Christi Himmelfahrt.
Geschrieben von Leif am 26.07.2020, 18:03   (133x gelesen)