Aktuelle News

Aue trifft auf SSV Ulm 1846

Seit dem gestrigen Finaltag der Amateure steht Aues DFB-Pokalgegner in der ersten Runde

Donaustadion in Ulm. Foto: Stadt Ulm

2020/21 fest. Es ist der SSV Ulm 1846. Das Team von Chef-Trainer Holger Bachthaler hat sich im Duell der beiden Fußball-Regionalligisten gegen die TSG Balingen im Stuttgarter Gazi-Stadion völlig verdient mit 3-0 durchgesetzt und zum dritten Mal in Folge den württembergischen Landespokal gesichert. Für die Spatzen trafen Tobias Rühle (52.) und Ardian Morina (70./90.). Der Rahmenkalender des DFB terminiert die erste Hauptrunde für Freitag, 11. bis Montag, 14. September und damit noch vor den Beginn der Bundesliga-Saison. In der 1. Hauptrunde treten 64 Mannschaften gegeneinander an. Beim SSV Ulm las man - vermutlich am Samstag, 12. September.
Der Verein, der als Fußballabteilung des Muttervereins von 1999/00 in der 1. Bundesliga spielte und nach der dritten Insolvenz 2014 in der fünftklassigen Fußball-Oberliga Baden-Württemberg antrat, spielt inzwischen wieder in der Regionalliga Südwest. Insgesamt gewannen die Spatzen den Verbandspokal bereits zum 11.-mal und sind damit Rekordpokalsieger. Zum 21-mal gelang der Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals.
Zwischen Ulm und Aue gab es bereits im Mai 1992 ein Pflichtspiel. Im ersten Gruppenspiel um die damalige Deutsche Amateurmeisterschaft 1992 gewann der FC Wismut im Ulmer Donaustadion überraschend mit 1-0.

Konkret wurden am Freitag-Nachmittag die ersten acht Spieltermine in der 2. Bundesliga 2020/21 von der DFL bekanntgegeben. Aue startet somit am Samstag, 19. September 2020 in Würzburg. Anstoß ist um 13.00 Uhr. Insgesamt müssen die Veilchen in dieser ersten Punktspiel-Etappe 4x Sonntags, 3x Samstags und 1x am Freitag ran. (Burg)
Geschrieben von Burg am 23.08.2020, 14:52   (159x gelesen)