Allgemeine News

Aue gewinnt beim 100-jährigen FC Lößnitz mit 6-1 (2-1)


Gruppenbild beider Mannschaften vor dem Anstoß. Der FCE präsentierte sich zum ersten Mal mit neuem Brustsponsor. Foto: Burg
Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Vereinsjubiläum des FC 1910 Lößnitz empfing der Bezirksligist am Samstag die Mannschaft des FC Erzgbirge Aue im heimischen Stadion an der Talstrasse. Am Ende siegte der Zweitligaaufsteiger mit 6-1. "Am Ende einer intensiven Trainingswoche mit bis zu 3 Einheiten pro Tag mußten wir auch aufgrund der hohen Temperaturen schon Tribut zollen. Auch das eine oder andere Tor mehr hätte ich mir noch gewünscht", fasste Aues Trainer Rico Schmitt die Partie kurz zusammen. Er vergaß aber auch nicht ein Lob in Richtung FC Lößnitz zu geben: "Ich weiß gar nicht warum die Mannschaft in der abgelaufenden Saison gegen den Abstieg in der Beziksliga spielte, so gut hatte sie sich gegen uns präsentiert".


Die Tore in der einseitigen Partie markierten im Ersten Durchgang Klingbeil und Hochscheidt, sowie in der zweiten Halbzeit Kempe, 2x Lachheb und Ristovski. Die Platzherren glichen überraschend nach 20 Minuten aus, als sich le Beau von Nils Günther vernaschen ließ und der Lößnitzer den völlig freistehenden Mannschaftskollegen René Britsche bediente der keine Mühe hatte den Ball im Tor unter zubringen. Ansonsten war Martin Männel im Tor so gut wie beschäftigungslos. Das gleiche Bild dann auch in Halbzeit zwo. Schmitt brachte eine komplette neue Elf aufs Feld.

Stadion an der Talstrasse in Lößnitz. Foto: Burg

Der Lößnitzer Torwart Andy Weiß verhinderte mit zum Teil tollen Paraden eine noch höhere Niederlage. Schiedsrichter Udo Fritzsch hatte ein Einsehen mit der Hitze und auch Aufgrund das mit Spannung erwarteteten Viertelfinale Deutschlands gegen Argentinien und pfiff beide Halbzeiten bereits nach jeweils 40 Minuten ab.

Den nächsten Test absolviert der FC Erzgebirge Aue am Dienstag den 6. Juli 2010 beim Leipziger Bezirksligisten Bornaer SV. Anstoß im Rudolf-Harbig-Stadion ist um 18:00 Uhr. (Burg)

Aue 1. Halbzeit: Männel - Schlitte, Klingbeil, le Beau, Müller - Hensel, Schröder - Curri, Hochscheidt - Kern, Ramaj

Aue: 2. Halbzeit: Flauder - Birk, Lachheb, Weirauch, Sonntag - Ristovski, Wemmer, Kempe, Amachaibou - Hiemer, Glasner

Schiedsrichter: Udo Fritzsch (Kottengrün)

Zuschauer: 351 (Stadion an der Talstrasse)

Tore: 0-1 Klingbeil (14.), 1-1 Britsche (20.), 1-2 Hochscheidt (24.), 1-3 Kempe (57.), 1-4 Lachheb (68.), 1-5 Lachheb (73.), 1-6 Ristovski

Bilder vom Spiel


Torszene aus der 68. Minute. Glasner scheitert per Kopf am guten Lößnitzer Torwart Andy Weiß. Foto. Burg
Geschrieben von Burg am 03.07.2010, 18:56   (679x gelesen)