Allgemeine News

Letztes Spiel für Aue in Zschorlau


Einlauf der beiden Mannschaften in Zschorlau. Foto: Burg
Am gestrigen Freitag-Abend stand für die Mannschaft des FC Erzgebirge Aue das letzte Freundschaftsspiel der Saison vor dem offiziellen Urlaubsbeginn auf dem Programm. Das Spiel beim ESV Zschorlau (9. Liga – Kreisliga A, Erzgebirge West) endete vor 800 Zuschauern mit einem 14-0 für die Auer Veilchen. Zum letzten Mal konnten die Fans einige der FCE-Profis im Trikot der Lila-Weißen erleben können. Manche Spieler sowie die Testspieler waren schon nicht mehr da, aus verschiedesten Gründen. Aues Trainer Falko Götz gab in Zschorlau gleich vier Nachwuchsspielern eine Chance bei den Profis rein zuschnuppern. Im Tor stand die volle 90 Minuten Marius Schulze. In der 1. Halbzeit zeigte Alexander Dartsch auf der offensiven linken Seite sein Können und erzielte zwei Tore (14. und 39.).
Philip Hauck, der ja vor kurzem ein Profivertrag vom Verein erhielt, traf einmal (25.). Bei Spielbeginn rieben sich die 800 Zuschauer verwundert die Augen,


weil Torwart Sascha Kirschstein das gesamte Spiel als Feldspieler (Nr. 3) auf dem Rasen stand und auch in der 10. Minute mit einem schönen Kopfballtor den Auer-Torreigen eröffnete. Das er es auch mit dem Fuß kann, bewies er in der 36. Minute zum 0-5 (36.). Beide Male bekam er die Kugel von Luksik serviert.

Der ESV Zschorlau nutzte die Gunst der Stunde und richtete aus Anlass des Duells mit den Veilchen ein kleines Vereinsfest aus. Da der Hartplatz als Ausweichspielfläche möglichst bald einem Kunstrasenplatz weichen soll, fließen die Einnahmen unter anderem in die Finanzierung des ehrgeizigen Projekts. Außerdem wurden auf die Nummern der Eintrittskarten attraktive Preise verlost, zum Beispiel einTrikot vom Torschützenköning der 2. Bundesliga Jakub Sylvestr. Die Gewinnerin des Trikots war dann übrigens eine Zschorlauerin. Eine Autogrammstunde gab es nach der Partie ebenfalls.
Im Zweiten Abschnitt wechselte Aues Trainer weitere Zwei Nachwuchsspieler ein. Dominic Baars, mit drei Toren (50., 63. und 85.), sowie Felix Kunert zeigten ihr Können. Aue ließ in der 2. Halbzeit einen Feldspieler in der Kabine, so das sie nur zu zehnt gegen den momentanen Tabellenfünften der Kreisliga A (Staffel West) spielten. Zum Ehrentreffer für die tapferen Zschorlauer sollte es nicht reichen, Schulze verhinderte diesen mit einer tollen Parade gegen das „Pfund“ von René Schuster (83.).

Der Trainingsauftakt zur Saisonvorbereitung 2014/15 erfolgt am Montag, 23. Juni 2014 um 10.00 Uhr. (Burg)

Kreisliga West – Tabelle

bild.de, zu Dominic Rau

Freie Presse Lokalsport Aue

Aue (Lila/Weiß/Lila): Schulze - Luksik (46. Baars), Schröder, Fink – Janjic, Diring – F. Müller, Hauck (nur die 1. Halbzeit), Dartsch (46. Kunert) – Kirschstein, Löning

Schiedsrichter: Danny Uloth (Schwarzenber/Erzg.)

Zuschauer. 800 – auf dem Sportplatz Zschorlau (n. Angabe Veranstalter ESV Zschorlau)

Torfolge: 0-1 Kirschstein (10.), 0-2 Diring (13.), 0-3 Dartsch (14.), 0-4 Hauck (25.), 0-5 Kirschstein (36.), 0-6 Diring (38.), 0-7 Dartsch (39.), 0-8 Löning (41.), 0-9 Baars (50.), 0-10 Janjic (58.), 0-11 Baars (63.), 0-12 Fink (77.), 0-13 Löning (79.), 0-14 Baars (85.)


Der ESV Zschorlau und Erzgebirge vor dem Anstoß. Foto: Burg
Geschrieben von Burg am 24.05.2014, 10:42   (680x gelesen)