Allgemeine News

Erzgebirge Aue siegt mit 2:0 beim VFC Plauen


Einlauf der beiden Mannschaften in die Sternquell-Arena Plauen. Foto: Burg
Auch sein 3. Vorbereitungsspiel für die neue Saison in der 2. Bundesliga 2014/15 gewann der FC Erzgebirge Aue, im Rahmen ihres diesjährigen Sommertrainingslager in Bad Brambach und dem tschechischen Skalna, mit 2-0 gegen den Regionalligisten VFC Plauen. Das Spiel fand vor 520 Zuschauern bei besten äußeren Bedingungen in der altehrwürdigen Sternquell-Arena (früher Vogtlandstadion) statt. Dem Zweitligisten merkte man schon ihre vormittägliche Trainingseinheit an. Plauen stand seit 2 Wochen in der Saison Vorbereitung. Aue war im ersten Abschnitt zwar Feldüberlegen, tat sich insgesamt aber etwas schwer. Benatelli (22.) und Fink (31.) zielten beide Male über den gegnerischen Kasten. Die Vorarbeit kam jeweils von Könnecke. Einmal von rechts und einmal von links. Die 0-1 Pausenführung besorgte Löning nach 32 Minuten der clever in einem langen Ball aus der eigenen Hälfte von González lief und per Kopf ins VFC Tor verlängerte. Luksik hatte nur 3 Minuten später eine schöne Schußchance um auf 0-2 zu erhöhen. Diese vereiltete aber Ebersbach im Kasten vom VFC.

[Video: FCE-TV @ Facebook)




Trainer Götz wechselte zur Halbzeit 10 mal seinen restlichen Kader ein. Nur Keeper Kirschstein blieb bis zur 73. Minute auf dem Rasen. Für ihn kam Marius Schulze. Dieser hatte auch gleich eine echte Bewährungsprobe die er aber mit einem beherzten herauslaufen gegen den anstürmenden Acheampong (80.) klärte. Auch Kirschstein mußte kurz nach dem Seitenwechsel (47.) gegen Lambach alles riskieren. Als Okoronkwo nach gut einer Stunde das 0-2 nach schöner Vorarbeit von Klingbeil, Müller und Schröder markierte, schien das Spiel gelaufen. Der VfC drängte aber in der Schlußphase teilweise vehement zumindest auf den Anschlußtreffer. Aber auch Acheampong (82.) hatte mit einem Kopfball kein Glück. In der zweiten Hälfte gefielen bei Aue auf der linken Seite Hauck mit seinen technischen Fähigkeiten und der teilweise unbekümmert spielende Dartsch. Das nächste Testspiel steigt schon am kommenden Dienstag (8. Juli) beim tschechischen Zweitligisten FK Banik Sokolov. Spielbeginn im Stadion von Banik ist um 16.30 Uhr. Die Partie ist Teil des Sommercamps, das noch bis nächsten Sonntag (13. Juli) im vogtländischen Bad Brambach und tschechischen Skalna stattfindet. (Burg)

Blick aus dem Gästeblock in Plauen. Foto: Burg









Aue – 1.HZ: Kirschstein – Schulz, González, Paulus, Luksik – Novikovas, Fink, Benatelli, Könnecke – He. Anier, Löning

Aue – 2.HZ: Kirschstein (73. Schulze) – Müller, Klingbeil, Vucur, Hauck – Ha. Anier, Diring, Schröder, Dartsch – König, Okoronkwo

Zuschauer: Mattias Lämmchen (Meuselwitz)

Zuschauer: 520 (lt. Angabe vom Veranstalter, in der Sternquell-Arena Plauen)

Tore: 0-1 Löning (32.), 0-2 Okoronkwo (59.)

BILD

Wokos-Einwürfe

Freie Presse
Geschrieben von Leif am 05.07.2014, 17:27   (356x gelesen)