Aktuelle News

Alte Stadion Sitze wechseln den Besitzer

Im Auer Erzgebirgsstadion fanden am Dienstag, 17. Mai und am Samstag, 21.Mai mit 2 Aktionen der Run auf die Sitzschalen der Haupttribüne statt. Parallel mit dem

Blick am Samstag aus dem Block K. Im Hintergrund wird am Dach der Westtribüne gearbeitet. Foto Burg
vom Erzgebirgskreis organisierten Verkauf der Sitze für je 5 Euro begann auch der Rückbau der Technik in den fünf Kabinen der Stadionregie. Diese wechseln übergangsweise für die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga auf die Gegengerade. Für den Verkauf der Sitzschalen standen in den Blöcken M, L, K, J und I ca. rund 2.500 Einzelsitzschalen zur Verfügung. Von diesen Angebot wurde reger Gebrauch gemacht. Insgesamt wurden an den zwei Tagen 2.098 Sitze abgeschraubt und konnten somit von ihren neuen Besitzern gleich mitgenommen werden. Gestern am Samstag um 11.30 Uhr, eine halbe Stunde vor Ende der Aktion, befanden sich nur noch rund 550 Sitze auf der Tribüne. Auch im Block H, indem sich ja nur noch die alten grauen Sitzreihen auf Plasteholzprofil-Basis mit Holzkern befanden, wurden diese teilweise auch mitgenommen. Diese stammten aus dem ehemaligen DDR VEB Orbitaplast Osternienburg.

Bereits im Vorfeld hatten sich einige Vereine angemeldet. So gingen unter anderem Sitze nach Breitenbrunn, Wolkenstein, Schneeberg, Ehrenfriedersdorf und Lichtenstein. Den Löwenanteil hat sich jedoch Regionalligist VfB Auerbach gesichert. Mit acht Mann und 2 großen Fahrzeugen waren die Vogtländer angerückt und haben ca. 1.300 Sitze mitgenommen. VfB-Manager Volkhardt Kramer sagte: "Wir wollen das Auerbacher Stadion Stück für Stück weiterbauen. Die Gunst der Stunde nutzen wir, wenn in Aue die Tribüne demontiert wird. Wir wollen bei uns die Gegenseite, die von den Gästefans genutzt wird, demnächst mit Sitzplätzen ausstatten."

Textbeitrag in der Lokalausgabe Auerbach der Freien Presse vom 18.Mai 2016.
Am Donnerstag, 19.Mai begannen die Arbeiten am Dach der Westtribüne. Dabei handelt es sich um eine Trapezblech-Überdachung, die laut Landratsamt des Erzgebirgskreises Ende Juni fertiggestellt sein soll. Die ersten Stahlträger wurden schon sichtbar montiert. Die Dachfläche ragt ca. 17 Meter ins Stadion hinein. (Burg)
Geschrieben von Burg am 22.05.2016, 18:33   (777x gelesen)