Allgemeine News

Veilchen unterliegen in Auerbach mit 1-3

Auf dem Kunstrasenplatz der Diesterwegschule in Auerbach unterlagen die Weber-Schützlinge am Dienstag-Abend unter Flutlicht gegen den Oberligisten VfB Auerbach mit 1-3 Toren. Bei schwierigen Wetterbedingungen (Schneetreiben) gelang es nicht, den meist tief stehenden Oberligisten wirklich zwingend unter Druck zu setzen.
Der FC Erzgebirge Aue brauchte rund 40 Minuten, um zum ersten Mal gefährlich vor dem Kasten des Gastgebers aufzukreuzen.


Erst verfehlte Curri nach eine Freistoß das Gehäuse (41.) und kurz danach traf er nur den linken Innenpfosten (44.). Zu diesen Zeitpunkt lag der zwei Klassen tiefer spielende Gastgeber aber schon 2-0 in Front. Der wieder genesende Kos patzte schon nach 3 Minuten, als er bei einen Blitzangriff der Auerbacher überlaufen wurde. Aues Torwart Männel konnte Schuch nur auf Kosten eines Foulelfmeters von den Beinen holen. Den verwandelte der Ex- Auer René Bley sicher zum 1-0 (4.). Nach den zweiten richtigen Angriff des VfB dann das 2-0 (29.), als Weigl von rechts flankte und Dressel am langen Pfosten völlig freistehend nur noch den Kopf hinzuhalten musste.

Nach den Wechsel versuchte der FCE das Ergebnis zu korrigieren rannte aber meist ideenlos und ohne Konzept an. Die eingewechselten Agyemang (47.) und Glasner (63.) konnten den Ball nicht im Auerbacher-Kasten unterbringen. Dressel machte nach 66. Minuten mit einem Konter alles klar und ließ Rückkehrer Russi Petkov im herauslaufen keine Chance. Nach 78 Minuten nahm Weber seine Neuverpflichtungen Stark (in der Abwehr) und Schaffrath (Mittelfeld) runter und brachte mit Bouhaddouz den dritten Neuzugang. Agyemang (82.) haderte beim nicht gegebenen Kopfballtor (Abseits) mit dem Linienrichter und Pierre Le Beau schaffte eine Minute vor Schluss per Kopf den Ehrentreffer nach einem Baltes-Eckball. Damit Schiri Albert die Partie rund eine Minute zeitiger beendete, ging völlig unter. (burg)

Kunstrasenplatz an der Diesterwegschule in Auerbach. Foto: burg

Aue: Männel (46. Petkov) – Cimen (58. Lenk), Kos (46. Le Beau), Stark (78. Bouhaddouz), Klingbeil (46. Hensel)– Hochscheidt, Curri (46. Feick), Müller (46. Baltes), Schaffrath (78. Lobsch)– El Berkani (46. Glasner), Lukunku (46. Agyemang)

Torfolge: 1-0 Bley (4.), 2-0 Dressel (29.), 3-0 Dressel (66.), 3-1 Le Beau (89.)

Schiedsrichter: Albert (Tannenbergsthal)

Zuschauer: 400
Geschrieben von Burg am 10.02.2009, 21:45   (798x gelesen)